Computersucht und das soziale Leben

Herzlich Willkommen, der Beitrag „Computersucht und das soziale Leben“ soll dir helfen mehr über das Thema zu erfahren und deine Mitmenschen oder dich selbst verstehen zu können.

Warum ist es schwer mit jemanden zu reden, der vor dem Bildschirm sitzt und Videospiele spielt?

Nun es ist wirklich schwer einen Draht zu jemanden aufzubauen der gerade beim Computerspielen ist. Ich kann aus erster Hand erzählen warum das so ist.

Es hängt von diesen 4 Faktoren ab wie der Gamer reagiert:

  • Suchtgrad
  • Leistungsorientierte Spiele
  • Singleplayer/Multiplayer Spiel
  • Zeitpunkt im Spiel
Computersucht und das soziale Leben

Egal wo der/die „Computersüchtige“ sich gerade befindet, er/sie wird stets an die virtuelle Welt denken, auch Kindern kann es so ergehen. Bild von Alexas_Fotos auf Pixabay

Suchtgrad

Der Suchtgrad jedes Menschen ist sehr unterschiedlich festzustellen. Jeder Mensch reagiert anders wenn er nach etwas süchtig ist. Jemand der sehr aggressiv auf deinen Kontakt-Versuch reagiert ist wahrscheinlich süchtig. Allerdings kann das von den anderen Faktoren auch noch abhängen. Du solltest dir aber klar werden wieso dieser Jemand so reagiert, es ist vielleicht wirklich wichtig für sie/ihn sich 100%ig auf das Spiel zu konzentrieren um bestmögliche Ergebnisse zu erhalten oder um das Level zu schaffen.

Es ist wahrscheinlich auch sehr schwer für dich das zu verstehen warum Gamer so reagieren. Du musst wissen, dass Gamer wenn sie spielen in einer eigenen Welt leben. Wenn man sie stört und in die reale Welt zurückholt dann ist das auch oft deprimierend für Gamer.

Kinder sind auch sehr stark von Computersucht betroffen. Junge Menschen lassen sich viel leichter beeinflussen und sind grundlegend von Videospielen sehr begeistert. Falls dein Kind ebenso schwer computersüchtig ist, dann nimm das nicht auf die leichte Schulter. Dein Kind könnte sich durch die Computersucht sozial nicht richtig entwickeln und kann zu Abgrenzungen und Mobbing führen.

Gesundheitlich hat das übermäßige Videospielen auch einige Folgen, die problematischsten sind Fettleibigkeit und Fehlsichtigkeit. Über Fehlsichtigkeit und der Vorbeugung kannst du in einem anderen Beitrag von mir erforschen.

Hier der hilfreiche Beitrag: Die Augen und das heutige Leben

Leistungsorientierte Spiele

Der Reiz etwas Schweres zu schaffen, die Herausforderung und die epischen Wettkämpfe, das alles sind Faktoren die ein Videospiel leistungsorientiert machen. Es ist kein Geheimnis, dass die Videospiel – Unternehmen genau auf diese Bedürfnisse im Menschen zielen und benutzen. Wenn ein Mensch sich an die Leistungen des Spiels misst und dann beispielsweise von dir gestört wird, dann ist es verständlich dass Gamer 100% Aufmerksamkeit dem Spiel widmen wollen.

Singleplayer/Multiplayer Spiel – soziales Leben

Es macht einen großen Unterschied ob das Spiel jetzt im Singleplayer oder im Mutiplayer gespielt wird. Bei Singleplayer Spielen spielt der Gamer alleine und deshalb ist es auch einfacher aufzuhören mit dem Spielen. Wenn man allerdings Freunde hat mit denen man in Multiplayer Spielen spielt dann hat man so eine Art Gruppenzwang. Es ist oft sehr schwer spielen aufzuhören wenn deine Freunde ohne dich nicht weiterspielen können oder dir einreden dass sie dich jetzt noch brauchen um das zu gewinnen.

Zeitpunkt im Spiel

Der Zeitpunkt im Spiel ist sehr entscheidend wenn man mit einem Gamer Kontakt aufnehmen möchte. Es gibt sehr stressige Situation in der virtuellen Welt und wenn du genau in so einem Zeitpunkt Kontakt aufnehmen willst dann endet das meistens nicht so gut. Allerdings wenn du wartest bis das Level fertig gespielt wurde und eine entspannte Situation in der virtuellen Welt entstanden ist dann kannst du viel leichter mit einem Gamer reden.

Da Kinder auch sehr stark von Computersucht betroffen sind, kann das manchmal ziemlich schnell ausarten und eine normale Unterhaltung kann das Kind ausrasten lassen. Hierbei kommt es Wiederrum um den richtigen Zeitpunkt an, beobachte das Spielverhalten deines Gegenübers und stelle fest wann das Videospiel eine kleine Pause eingebaut hat und nutze diese.

 

Die Computersucht und das soziale Leben – Meine Erfahrungen

Als ich noch schwer computersüchtig war, habe ich ständig irgendwelche Ausreden gesucht um zocken zu können. Ich habe daher auch meine realen Freunde vernachlässigt. Ich fühlte mich aber nicht einsam, da ich Online jede Menge Freunde hatte. Genau hier sehe ich heute das Problem. Ich habe mich nämlich schon so seh ran das Online-Leben gewöhnt, dass ich mich in der realen Welt nicht mehr zurechtfand. Dadurch flüchtete ich mich immer weiter in die virtuelle Welt. Du siehst, es war ein richtiger Teufelskreis.

Als ich aber schließlich begriff auf was für ein Leben ich gerade zusteuere, beschloss ich etwas dagegen zu machen. In mir wurde plötzlich ein Feuer entfacht, das heller brannte als jedes zuvor. Ich wollte plötzlich mein Leben verändern, dadurch schrieb ich auch das Buch „Game Off Game On – Der Held in dir muss erwachen!“. Mit diesem Buch möchte ich diese Flamme an andere übertragen, die das gleiche Problem haben wie ich damals. Allerdings hilft dir dieses Buch auch andere zu verstehen, die computersüchtig sind.

 

Meine Meinung – Computersucht und das soziale Leben

Meiner Meinung nach sollte man aktiv etwas gegen Computersucht unternehmen. Die Betroffenen sind meistens sehr unzufrieden mit ihrem Leben und wissen nicht mal Warum.

Wenn du einen Computersucht – Test machen willst, dann schaue dir diesen Beitrag von mir an: Computersucht – Test: So erfährst du, ob du oder jemand anderer computersüchtig ist.

 

Vielleicht möchtest du nur jemanden helfen von dem du glaubst er sei computersüchtig. Hast du vielleicht Kinder die viel mit dem Computer spielen und dadurch schon Augenprobleme haben?

Dann lese hier diesen Beitrag um etwas dagegen unternehmen zu können: Die Augen und das heutige Leben

Falls du Fragen hast kontaktiere mich einfach, hier sind meine Kontaktdaten.

Weitere interessante und nützliche Links

https://www.suchtfragen.at/sucht/verhalten/computer-sucht.php

https://www.welt.de/gesundheit/psychologie/article112274531/Wie-der-Teufelskreis-der-Computersucht-beginnt.html

https://www.neurologen-und-psychiater-im-netz.org/kinder-jugend-psychiatrie/ratgeber-archiv/meldungen/article/computersucht-vernachlaessigung-alternativer-freizeitaktivitaeten-kann-ein-hinweis-sein/

Kategorien: Allgemein

2 Kommentare

Die Augen und das heutige Leben - RealWorldHero · 20. Juli 2019 um 22:58

[…] Computersucht und das soziale Leben […]

Computersucht - Test: So erfährst du wer betroffen ist. · 25. Juli 2019 um 7:39

[…] Computersucht und das soziale Leben […]

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.